bezahlte Einschaltung

ge-halfsize-banner-ani6   

  • Volksschule

    slider uberschrift vs
    Tipps für den erfolgreichen Schuleinstieg, Lernen, Gesundheit und ein positives Familienleben

Schreiben lernen ohne K(r)ampf

Studie: Sensomotorik hilft Kindern beim Schreibenlernen

Vom zittrigen I-Strich zum Alphabet – für Tafelklassler harte Arbeit! Für die Kleinsten hat gerade eine neue, sehr aufregende Zeit begonnen: die Schule und damit das Schreibenlernen.

Die wissenshungrigen Schulneulinge legen voller Begeisterung los und zücken ihre gespitzten Bleistifte. Aber das genau Nachzeichnen der Buchstaben und das Einhalten der Zeilengröße fallen ihnen oft schwer und der Stift wird festgehalten wie ein Faustkeil. Das Ergebnis: Die Freude am Lernen wird gebremst, der Enthusiasmus lässt nach!

 

Schreibprobleme müssen nicht sein

In der Volksschule treten bei Kindern dann auch häufig Probleme beim Schreiben auf, die auch zu Schulproblemen werden können! Dass das nicht so sein muss, sollte ein wissenschaftliches Pilotprojekt an drei Wiener Volksschulen beweisen, das vom Schreibgerätehersteller STABILO International initiiert wurde. Der Anspruch: Alternative Methoden helfen Kindern beim Schreibenlernen ohne K(r)ampf.

Nicht die Schrift, sondern das Schreiben ist spannend

„Flüssiges Schreiben ist die Mischung aus kontrollierter Formgebung und gleichzeitig hoher Geschwindigkeit“, erklärt der Wissenschaftler Dr. Christian Marquardt, der das Pilotprojekt federführend begleitet hat. Für Schreibanfänger sei deswegen vor allem das Lernen von Schreibmotorik wichtig. Doch leider, so seine Beobachtungen aus jahrzehntelanger Forschung, werde im gängigen Schulalltag das gewünschte Ergebnis, also die schöne Schrift, überbetont. Mit unnötigen Folgen. „Denn nun versuchen die Kinder möglichst genau zu sein, verkrampfen dabei, brauchen sehr lange für einzelne Bewegungen und malen die Buchstaben häufig einfach ab. Ihre vorhandene Bewegungskompetenz bleibt auf der Strecke. Würde Schreiben wie das Gehen erlernt werden, dann würden die Kinder zuerst auch mal hinfallen! Das schöne Schreiben käme dann zwar später – dafür aber von allein, aus der Verbesserung der Bewegungsqualität.“ Ein Umdenken sei dringend nötig: „Es braucht andere Methoden, damit Kinder später unverkrampft, flüssig und gut leserlich schreiben können!“

Das Pilotprojekt wurde mit Unterstützung des Wiener Stadtschulrates und der Pädagogischen Hochschule Wien (PH Wien) durchgeführt. Die PH Wien hat parallel dazu Pädagogen, Schüler und Eltern befragt. Fazit: Den Kindern hat das Schreiben mehr Spaß gemacht, rund 95 Prozent der Pädagogen und Eltern bestätigen die eindeutig positive Wirkung des Schreibtrainings. 

Handschrift testen:
Die Studie wurde mit dem STABILO SchreibCoach durchgeführt. Im STABILO Store in der Neubaugasse 1, 1070 Wien, gibt es für Interessierte die Möglichkeit, den STABILO SchreibCoach zu testen.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.stabilo.at
www.facebook.com/stabilostore

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren


 irsmyjob banner animated

Free business joomla templates